9.12 2019 16Uhr - 17Uhr: World Café @ Unter Druck

Wiebke, Arlette und Frederike von der Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin laden
Unter Druck Cafe Team und Gäste ein!
(Übersetzerin für die polnisch sprechenden Besucher*innen!) 
 
Am 9.12 2019 ab 17Uhr  gibt es bei Unter Druck ein sogenanntes World-Café. Wir wollen miteinander ins Gespräch kommen über Themen, die die Gäste beschäftigen.
Es geht darum, möglichst alle Beteiligten zu Wort kommen zu lassen und gemeinsame Ziele und Ideen zu entwickeln. In einem geschützten Raum wollen wir zusammen verschiedene Sichtweisen auf – und verschiedene Herangehensweisen an ein Thema kennenlernen, Probleme und Zusammenhänge erkennen, neue Umgangsformen ausprobieren, kooperativ werden, genau hinhören, hinterfragen, konstruktiv diskutieren und so gemeinsam an Lösungen arbeiten. Es wird Moderator*innen geben, die mit unterstützenden Fragen versuchen, die Anwesenden in ein konstruktives Gespräch miteinander zu Themen zu bringen, die für jede*n Einzelnen oder für alle relevant sind.

Ganz allgemein unterstützt die Methode World-Café die gemeinsame Planung von Aktivitäten und fördert so die Selbstorganisation. Es kann sichtbar machen wie man gemeinsam etwas erreichen kann, was man alleine nicht schaffen könnte, wie man sich unterstützen kann ohne andere auszuschließen.

Setzt Dich mit uns an einen Tisch und erzähl was Dich beschäftigt, wir sprechen auch darüber was uns beschäftigt und schreiben es auf Plakate. Wir tauschen uns dann alle darüber aus was auf den Plakaten steht und überlegen wie wir uns gegenseitig unterstützten können.

 

Wikipedia: "World-Café": "Mit einem World-Café eröffnen die Einladenden den Gästen mit relativ wenig Aufwand und professioneller Anleitung einen sicheren Raum, um die verschiedenen Sichtweisen auf – und verschiedene Herangehensweisen an ein Thema voneinander kennenzulernen, Muster zu entdecken und Ziele und Zusammenhänge zu erkennen, neue Umgangsformen kennenzulernen, kooperativ zu werden, genau hinzuhören, zu hinterfragen, konstruktiv zu diskutieren und so gemeinsam Probleme aufzulösen. Auch sind die Einladenden bemüht, den Gästen zu ermöglichen, über das Treffen hinaus kooperativ zu bleiben.

Mit den passenden Fragen wird versucht, Menschen in ein konstruktives Gespräch miteinander zu bringen – zu Themen, die für die Teilnehmer relevant sind.

Es geht darum, möglichst alle Beteiligten zu Wort kommen zu lassen, gemeinsame Ziele und Strategien zu finden und dadurch ihre Bereitschaft zur Mitwirkung an den Veränderungsprozessen in ihrem Sinne zu wecken.

World-Café unterstützt ebenfalls bei gemeinsamer Planung und fördert so Selbstentwicklung, Selbststeuerung und Selbstorganisation der Gäste und macht den Leistungsvorteil der Gruppe sichtbar und die Stärke der Gruppe erlebbar."

Tags: 

Date: 

Monday, December 9, 2019 -
16:00 to 17:00