unsere Mitarbeiterin Ulla Benz erhielt vom Bezirksamt Mitte Ehrenamtspreis 2017

Text: Jan Markowsky

Ursula Benz (Ulla) ist 2000/2001 wegen eines Schwarz/Weiß-Fotokurses das erste Mal zu Unter Druck, damals in der Almstadtstraße, gekommen. Ulla hat im Fotolabor von Unter Druck unter Anleitung Filme entwickelt und vergrößert. Den Frauentag bei Unter Druck wurde zu der Zeit von Gabi organisiert. Ulla ist sofort als Vertretung eingesprungen, als Gabi verhindert war. Als Gabi Unter Druck verlassen hatte, war Ulla für den Frauentag verantwortlich und sie macht diese Arbeit gern. Die Arbeit hat sie nach dem Umzug von Alt-Mitte in die Oudenarder Straße im Wedding selbstverständlich fortgeführt.

(Bild Links) Jan Markowsky        (Bild Rechts) Bezirksburgermeister Stephan von Dassel, Ulla, Jan & Ephraim Gothe (Bezirksstadtrat)                                                                          

Ulla zaubert mit so gut wie nichts ein reichhaltiges Frühstück. Ulla ist Kriegskind und hat gelernt, mit ganz wenig zu leben und aus dem Wenigen schmackhafte Essen zu zaubern. Andere Bedürftige sagen, ist ja nur ein Würstchen. Ulla sagt, oh ein Würstchen, da kann ich Etwas daraus machen.

Mit dem Umzug in den Wedding ist die Theatergruppe von Unter Druck auseinandergefallen. Nur ein Akteur ist mit umgezogen. Ulla schlug Martina, die in den Treffpunkten und Suppenküchen mit ihrer Puppe sprach und dafür von anderen Frauen angemacht wurde, vor, das Spiel mit Puppen für das Theater Unter Druck zu nutzen. Und Ulla animierte den ehemaligen Obdachlosen Thomy, wegen seiner Sprachprobleme bei der Theatergruppe mitzuwirken. Damit Thomy dabei blieb, machte sie, die nie Theater spielen wollte mit und ist eine Stütze der Theatergruppe.

Tags: 

Date: 

Monday, November 14, 2016 - 16:00
Monday, November 14, 2016 - 20:00